Sie sind jetzt hier: Startseite
18.11.2017 : 18:42

Berufsunwürdiges Verhalten eines Bestatters

Den Medien war zu entnehmen, dass die Familie des bekannten Schauspielers Ulrich Mühe durch den Anruf eines Bestatters belästigt wurde, der dem Schauspieler aufgrund seiner schweren Erkrankung für die Zukunft seine Dienste anbot.

Den Medien war zu entnehmen, dass die Familie des bekannten Schauspielers Ulrich Mühe durch den Anruf eines Bestatters belästigt wurde, der dem Schauspieler aufgrund seiner schweren Erkrankung für die Zukunft seine Dienste anbot.

Der Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. distanziert sich von diesem Verhalten ausdrücklich und verurteilt ein solches Vorgehen, das juristisch angreifbar ist, auf das Schärfste. Es ist Bestattern untersagt, unter solchen Umständen Kontakt mit den Angehörigen aufzunehmen, um einen Bestattungsauftrag zu erlangen. Durch dieses pietätlose Verhalten wird die Würde eines erkrankten Mitmenschen verletzt.

Der Bundesverband Deutscher Bestatter bedauert diesen Vorfall und hat im Rahmen seiner Möglichkeiten umgehend die notwendigen Schritte gegen den Bestatter eingeleitet.

Dr. Rolf Lichtner
Bundesverband Deutscher Bestatter e.V.
Volmerswerther Str. 79
40221 Düsseldorf

31.07.2007 10:26 Alter: 10 Jahre