Sie sind jetzt hier: Startseite
18.11.2017 : 18:41

Bestattungen auf Staatskosten nehmen zu

Umfrage in Dresden, Leipzig und Chemnitz

Wie der MDR berichtet, nehmen immer mehr Menschen in Sachsen für die Beerdigung von Angehörigen staatliche Hilfe in Anspruch.

Die Sozialämter in Dresden, Leipzig und Chemnitz haben einer Umfrage zufolge im vergangenen Jahr für mehr als 740 Beisetzungen Zuschüsse gezahlt. Im Jahr zuvor waren es 570 Fälle.

Als Gründe für den Anstieg von Hilfesuchenden nannten die Sozialämter die höhere Zahl sozial schwacher Menschen, höhere Bestattungskosten und den Wegfall des Sterbegeldes im Jahr 2004

20.02.2007 15:48 Alter: 11 Jahre