Sie sind jetzt hier: Startseite
19.11.2017 : 7:52

Das Allerletzte: Radio Galaxy verlost Beerdigung

Pietätloser geht es nicht mehr: Radio Galaxy, ganz offensichtlich um Quoten bei jungen Zuhörern bemüht, hat in der Ausgabe der „Prima Sonntag“...

Pietätloser geht es nicht mehr: Radio Galaxy, ganz offensichtlich um Quoten bei jungen Zuhörern bemüht, hat in der Ausgabe der „Prima Sonntag“ vom 23. Januar 2011 (Seite 25), die im Raum Aschaffenburg erscheint, unter Kleinanzeigen eine als Todesanzeige aufgemachte Gewinnspiel-Werbung geschaltet und mit fetten Lettern „Gewinne Deine eigene Beerdigung“ als Preis die Beerdigung des Gewinners ausgelobt. Die Teilnehmer sollen ihre letzten Worte an den Radiosender schicken, aus den „coolsten Antworten“ soll der Gewinner ermittelt werden. Mitbeteiligt ist das Beerdigungsinstitut Erich Kraus jun., angeblich seriös und zuverlässig, Schönbergweg 27 in Aschaffenburg, das die Aktion unterstützt.

 

Der Bundesverband Deutscher Bestatter hält das Vorgehen nicht nur für pietäts- und geschmacklos, sondern auch für sittenwidrig im Sinne des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb. Die Anzeige verletzt – das unterstreichen auch die E-Mails, die den Bundesverband Deutscher Bestatter erreicht haben, – das Pietätsempfinden vieler Menschen, insbesondere solcher, die einen Trauerfall in ihrer Familie hatten. Wer derartig mit den Gefühlen von Trauernden umgeht, darf sich nicht wundern, wenn man abschaltet oder die Dienstleistung eines Bestattungsinstituts, das sich zu solchen fragwürdigen Werbungen hergibt, nicht mehr in Anspruch nimmt.

 

Der Bundesverband geht gegen die Werbung mit allen rechtlichen Mitteln vor.

07.02.2011 20:45 Alter: 7 Jahre