Trauer Forum memoriam.de
http://www.memoriam.de/forum/

Sollen meine Kinder mit zur Beerdigung?
http://www.memoriam.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=132
Seite 1 von 1

Autor:  ohnesommer [ 30.04.2007, 13:54 ]
Betreff des Beitrags:  Sollen meine Kinder mit zur Beerdigung?

Hallo, mal ne Frage: ich habe zwei Kinder, 6 und 9, und wir haben am Sonnanbend Beerdigung meiner Schwiegermutter.Soll ich meine Kinder mitnehmen - was meint ihr? Ich bin so unsicher.

Autor:  Mattes [ 30.04.2007, 15:00 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo ohnesommer,

ich drücke dir mein herzliches Beileid aus. Du solltest deinen Kindern erlauben, auf die Beerdigung zu gehen, wenn sie es möchten - und wenn sie es nicht möchten, dann sollten sie auch zuhause bleiben dürfen. Kinder reagieren irritiert, wenn man ihnen etwas vorspielt. Es ist wichtig, ehrlich und klar zu sein und zu seinen Gefühlen zu stehen. Du als Erwachsene kannst deinen Kindern am Beispiel deinen eigenen Trauer zeigen, dass es normal ist, zu weinen, traurig und wütend zu sein.

Autor:  himmelgrau [ 01.05.2007, 19:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Also ich würde die Kinder nur dann mitnehmen, wenn sie es ausdrücklich wünschen, wenn sie nichts sagen, würde ich sie zuhause lassen. Ich selbst habe als Kind keine so schöne Erinnerung an eine Beerdigung, weil ich irgendwie von den Anderen, also den Erwachsenen nicht beachtet wurde und mir ziemlich fremd vorkam. Ich habe es wohl als Kind nicht so richtig verstanden und das war schlimm.

Autor:  Ralf [ 02.05.2007, 10:15 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich kann himmelgrau insofern beipflichten, als das ich auf jeden Fall den beiden jemanden zur Seite stellen würde, der ihnen auf Fragen antwortet und ihnen die Abläufe bei Bedarf erklärt. Es kann Kindern ja Angst machen, wenn sie ihre Eltern weinen sehen. Und die Trauermusik ist ja auch nicht gerade auf Kinder zugeschnitten. Aber Kinder und Beerdigung ist sowieso ein schwieriges Thema finde ich.

Autor:  constanze [ 03.05.2007, 13:47 ]
Betreff des Beitrags:  kinder bei einer beerdigung

schätze selbst ab, ob sie verstehen werden. man sollte kinder sicherlich gut vorbereiten, den TOD einmal zum thema gemacht haben. sie lernen aber so am besten, dass niemand drum herum kommt. und für sie ist es ein einstieg - eine freundin zu verlieren, wäre für sie vielleicht noch etwas anderes. aber - erkläre ihnen auch, warum sie papa und mama vielleicht weinen sehen werden.
viel kraft. du wirst dich richtig entscheiden! :-)
constanze ("FRANNYS WEG")

Autor:  Regina2000 [ 17.05.2007, 17:21 ]
Betreff des Beitrags: 

hallo ohnesommer!

ich selbst bin erzieherin, und obwohl die beerdigung schon vorbei ist, kann ich nur jedem empfehlen mit den kindern in kindgerechter weise den tod zum thema zu machen. auch den vorgang der beerdigung, und die bräuche dazu, kann man sehr veranschaulicht thematisieren. so haben die kinder auch die möglichkeit sich zu verabschieden, und an diesem brauch teilzuhaben, wenn sie dies möchten. kinder vertsehen ALLES, wenn man es in ihren worten erklärt.

herzliche grüße regina

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/