Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 19:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Innerhalb von 7 Monaten
BeitragVerfasst: 31.05.2007, 21:21 
Offline

Registriert: 31.05.2007, 15:22
Beiträge: 2
Wohnort: Hamburg
Hallo,

endlich habe ich eine Seite gefunden,wo ich mich mal ausqutschen kann.Es ist nicht gerade schön innerhalb von 7 Monaten drei liebe Menschen zuverlieren.Zuerst ist mein Vater (September 2006 ,dann ist die Nachbarin die ich gepflegt habe November 2006, und vor zwei Tagen ist der Onkel vestorben).Wie gemein kann nur die welt sein das ausgerechnet die Menschen die man so lieb hatte und die man richitg ins Herz eingeschlossen hat.

Danke

_________________
Henrik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2007, 07:42 
Offline

Registriert: 11.01.2007, 09:42
Beiträge: 17
Wohnort: Offenburg
Hallo Henrik,

es tut mir leid, dass du in so kurzer Zeit drei Menschen verloren hast. Das ist eine heftige Erfahrung, die schon andere hat fast verzweifeln lassen. Wenn du das Gefühl hast, damit nicht richtig fertig werden zu können, dann suche dir am besten einen Gesprächskreis in deiner Nähe. Das ist zuerst zwar nicht leicht. Irgendwie traut man sich ja nicht, aber dann wird es dir gefallen.

_________________
Wir gehen nicht unter in den Kämpfen, die wir verlieren, sondern in denen, die wir gar nicht erst antreten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.06.2007, 21:51 
Offline

Registriert: 31.05.2007, 15:22
Beiträge: 2
Wohnort: Hamburg
Danke für den trost,

ich bin noch nicht so über alles hinweg,weil es alles zuschnell gegangen ist,das problem ist, das ich keine nachricht bekommen habe,als mein Vater in sterben lag,da unsere Familie zerrüttet war und ich mit meinen Brüder nicht übereins war,hat man mir nicht gefragt ob er eingeäschert werden soll oder nicht,man hat es einfach gemacht,das schlimme an allen ist das man ihn anonym beerdigt hat,kein Stein nichts noch nicht mal ein zeichen wo mein vater liegt konnte ich kennzeichnen weil es auf einer Wiese ist,ich hätte mir gewünscht das wenn schon das finanzielle nicht da ist das wenigsten ein Grabstein und wenn es ein kleines Holzkreuz gewesen wäre das da steht.Meine Mutter hat sich noch nicht einmal auf der Beerdigung sehen lassen,was ich richitg krass finde auch wenn man in bösen auseinander gegangen ist bin ich der Meinung das 25 Jahre Ehe etwas bewirkt und da auch kinder entsatnden sind auch wo es einen schlecht ging.Ja nun weiss ich nicht wo ich hingehen kann.dann die Nachbarin und dann der Onkel,man das kann doch nicht sein..?! es waren liebe volle Menschen die einen etwas gutes getan haben und auch mal da waren wenn es einen mal selbst schlecht ging.Ich verstehe das nicht auch mit meinen Alter,aber irgendwann stellt man sich die Frage(n).Wäre man einmal mehr vorbei gegangen oder ich hätte mal mehr anrufen müssen und und und.

_________________
Henrik


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de