Trauer Forum memoriam.de
http://www.memoriam.de/forum/

uebertriebene Angstzustaende
http://www.memoriam.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=49
Seite 1 von 1

Autor:  Gattaca! [ 15.01.2007, 10:42 ]
Betreff des Beitrags:  uebertriebene Angstzustaende

Hallo, ich habe meinen Vater vor mehr als sechs Monaten verloren. Ich habe ihn sehr geliebt, er war wirklich ein richtig guter Vater. Jetzt ist es so: in den letzten Wochen bin ich extrem ängstlich geworden, dass ich auch noch meinen Freund verliere. Wir streiten uns jetzt immer öfter, weil ich ihm ewig hinterher telefoniere, immer wissen will, wo er gewesen ist und so. Er denkt, ich bin eifersüchtig, aber das bin ich gar nicht. Ich habe einfach nur solche Angst, dass ich ihn auch verlieren könnte.

Ich weiß, dass ich übertreibe, aber ich kann einfach nicht anders.

Autor:  flora_3 [ 15.01.2007, 15:06 ]
Betreff des Beitrags:  Yep!

Ich weiß was Du meinst. Ich habe heute auch noch immer Angst, nur wenn ich eine Sirene höre, von einem Feuerwehrauto oder ähnliches. Dann denke ich immer, der fährt jetzt nach Hause und dort ist es etwas passiert.

Bei mir war es so, dass ich Angst hatte, sobald ich alleine war und abends habe ich solange gewartet, bis meine Leute wieder alle gesund zuhause waren. Erst dann konnte ich einschlafen.

Autor:  lost-in-translation [ 15.01.2007, 16:25 ]
Betreff des Beitrags: 

Hallo,

ich kann nur sagen, tu das, was ich auch gemacht hab. Geh zu einem Psychologen. Das hat ja nichts mit verrückt sein zu tun.

Man nennt es glaube ich posttraumatische Belastungsstörung und das wird von besonders geschulten Therapeuten behandelt. Und wenn Dein Hausarzt mitspielt, dann bezahlt das glaube ich sogar die Krankenkasse. Mir hat dieses Verfahren sehr viel gebracht.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/