Aktuelle Zeit: 19.02.2018, 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was macht Ihr an den Jahrestagen der Trauer?
BeitragVerfasst: 18.01.2007, 14:29 
Offline

Registriert: 18.01.2007, 14:20
Beiträge: 11
Wohnort: Osnabrück
Guten Tag,

an diesem stürmischen Donnerstag mal eine Frage an Euch alle:

wie läuft bei Euch ein Jahrestag ab? Wie verhaltet Ihr Euch z.B. an "seinem/ihrem" Geburtstag oder Eurem Hochzeitstag?

Versucht ihr, diese zu "umgehen" oder gestaltet ihr sie bewußt?

Ich habe vor fast zwei Jahren meine liebe Tochter verloren und bald ist es nun wieder soweit. Ich merke, dass ich körperlich auf dem letzten Nerv gehe und in der Nacht z.b. kann ich gar nicht richtig liegen, weil ich immer das Gefühl habe, direkt auf dem Herzschlag zu liegen, so sehr höre ich den Puls.

Beim letztenmal war der Jahrestag eine Katastrophe für mich und das will ich jetzt irgendwie umgehen.

_________________
Kein Weg ist lang, mit einem Freund an der Seite.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007, 17:20 
Offline

Registriert: 19.12.2006, 10:27
Beiträge: 38
Ich habe bisher erst einen Jahrestag erlebt und das war nicht so das Pralle! Ich habe es auch falsch gemacht, glaube ich. Ich bin mehr oder weniger den ganzen Tag über davongelaufen, jedenfalls gedanklich. Beim nächstenmal werde ich diesen Tag aber ganz bewusst angehen, das habe ich mir vorgenommen, weil ich - unter anderem durch Euch - gelernt habe, dass man sich stellen muss.

Aber wie genau ich das jetzt machen werde, das weiss ich auch nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.01.2007, 18:32 
Offline

Registriert: 19.12.2006, 18:05
Beiträge: 4
Ich begehe den Jahrestag ganz feierlich. Ich nehme mir frei, stehe relativ zeitig auf, frühstücke in Ruhe, dann gehe ich einen ganz bestimmten Blumenladen und kaufe ganz bestimmte Blumen, fahre zum Friedhof und bleibe eine ganze Zeit am Grab.

Abends sehe ich mir einen Video von uns an und dabei heule ich natürlich ohne Ende, aber ohne Verzweiflung wie am Anfang. Mittlerweile habe ich den Spruch schätzen gelernt: Nicht weinen, weil wir ihn verloren haben, sondern dankbar, weil wir gemeinsam ein Stück des Weges gehen konnten.

Dann abends "freue" ich mich auf Einschlafen, weil ich mir ganz fest vornehme, ihm im Traum zu begegnen. Klingt alles ziemlich merkwürdig, ich weiß, aber so ist das nun mal.

Euch allen wünsche ich für Eure Jahrestage alles Gute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.01.2007, 09:53 
Offline

Registriert: 11.01.2007, 12:19
Beiträge: 10
Hallo Ralf, es ist schon ziemlich schrecklich, nicht wahr? Die Menschen um uns herum haben ja gar keine Ahnung, w i e schrecklich!

Ich bin ein Feigling und verschwinde an solchen Tagen und fahre in die nächste große Stadt und mache mir dort einen "Ablenkungstag" bis in die tiefe Nacht. Das ist blöd, ich weiß, aber es funktioniert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.01.2007, 11:54 
Offline

Registriert: 03.01.2007, 16:52
Beiträge: 11
Wohnort: Hopsten
Hallo Ralf, bei uns klappt es mit den Jahrestagen ganz "gut". Die Familie hält zusammen, wir unterstützen uns gegenseitig und es ist klar, dass wir uns alle treffen und laaaaange zusammen sitzen. Erst ein Spaziergang zum Friedhof, dann gemeinsam Mittagessen gehen ins Restaurant, dann nach Hause und beim Kaffee noch lange zusammensitzen. Dabei reden wir nicht nur über den Tod sondern auch über alles mögliche, weil wir uns ja nicht allzu oft sehen.

So geht der Tag rum.

_________________
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.01.2007, 17:06 
Offline

Registriert: 03.01.2007, 16:59
Beiträge: 14
Jahrestage - nein Danke! Jahrestage sind die Hölle, wenn man dann auch noch frei hat, ganz schrecklich, nee danke...Ich habe in der Selbsthilfegruppe zwar einige ganz nette Menschen kennen gelernt, aber durch diese Tage muss man dann doch alleine durch. Und das muss man erst mal schaffen.

Ich bin jedesmal froh, wenn das alles vorbei ist. Und das nächste Weihnachten kommt bestimmt. Ich hoffe dann immer, dass ich nächstes Jahr besser drauf bin.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2007, 10:30 
Offline

Registriert: 03.01.2007, 16:59
Beiträge: 6
Hallo,

meine Trauer hat kein Verfallsdatum (dieser Spruch ist zwar nicht von mir, sondern von jemanden aus unserem Gesprächskreis, aber ich finde ihn einfach so gut, dass ich ihn immer wieder anbringe)

Bei mir ist es so: ich brauche gar nicht in den Kalender zu schauen: wenn es "der Tag" ist, dann geht es mir schlecht. Einfach körperlich schlecht. Und dann weiss ich Bescheid.

Früher habe ich gedacht, stell' dich nicht so an! Aber heute ist es in Ordnung so. Und wenn es noch 30 Jahre so sein sollte - egal!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 09.02.2007, 17:54 
Offline

Registriert: 08.02.2007, 21:16
Beiträge: 20
Wohnort: Deutschland
Meines Erachtens ist es nicht möglich den Tag im Vorfeld zu ,,planen". Denn egal wie man versucht diesen Tag zu gestalten die Erinnerung an den Liebsten/ die Liebste ist da. Dieses prägnante Datum des Jahres ist bedingt durch die starke emotionale Bindung an den verloren gegangenen Menschen.
Wir als Individuen müssen jeder versuchen eine Art von Gestaltung zu finden die es uns ermöglich ruhigen Gewissens schlafen gehen zu können. Wenn man bewusst verdräng, obwohl es gegen die eigene Natur ist, so wird sich das früher oder später rächen. Sei es in Form von Gewissensbissen oder aber Heulkrämpfen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de