Aktuelle Zeit: 24.02.2018, 21:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nun ist es 4 Monate und es wird nicht besser
BeitragVerfasst: 19.09.2007, 16:18 
Offline

Registriert: 15.06.2007, 18:10
Beiträge: 8
Wohnort: dortmund
Hallo,

ich habe mich schon vor einigen Monaten hier mal zu Wort gemeldet.
Da nun 4 Monate vergangen sind, daß mein geliebter Opa "Vater" verstarb und ich das Gefühl habe das es immer noch nicht zu ertragen ist, muß ich mich hier mal ausweinen.

Seit dieser besagten Zeit ist alles kaum zu realisieren. Ich war bei einem Trauergespräch, wie mir hier empfohlen wurde, aber für mich scheint dies nicht das richtige gewesen zu sein. Ich war bei einem Einzelgespräch und dort mußte ich mir nur immer den gleichen Satz anhören ( dies ist halt trauer).

Ich bin immer noch damit alleine, da meine liebe Mutter sich seit dem nicht mehr gemeldet hat. Sie hat nicht einmal Interesse an ihre Enkelkinder. Ich habe aber damals schon gewußt, wenn der Tag kommt, wo mein Opa geht, das ich alleine sein werde und das alles andere zu Bruch geht. Mein Mann hört mir zwar zu, aber ich glaube nicht, daß er mich verstehen kann.

Ich weine auch heute noch viel und es ist leider so, das wenn ich einen Schritt vor gehe werde ich immer 2 Schritte zurück gestoßen.
Ich hatte mir eine Therapheutin gesucht, bei der ich zweimal war.(Das tat richtig gut), aber auch die ist jetzt leider ernsthaft erkrankt und sie weiß nicht wann sie wiederkommt, aber nicht mehr in diesem Jahr.

Nun bin ich wieder allein und weiß nicht was normal oder unnormal ist.
Ich träume immer wieder mal von meinem Opa, aber dann sind es nur Träume in denen es ihm schlecht geht und ich mich freue, daß er da ist aber auch dann(im Traum)denke, muß ich nun alles noch einmal durchmachen.

Es tut so weh und ich vermisse ihn schrecklich.

Mein Mann und meine Kinder sind gerade außer haus und anstatt irgendetwas schönes zu machen, sitze ich hier schreibe , weine und denke an meinen geliebten Opa.

Ich möchte doch nur wieder ein normales Leben führen, aber ich weiß auch nach 4 Monaten noch nicht wie.

Vielen Dank fürs zuhören

Gruß minijackie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2007, 13:29 
Offline

Registriert: 11.01.2007, 12:19
Beiträge: 10
Hallo Minijackie, mir fällt beim Lesen Deiner Zeilen als erstes auf, dass Du Dich selber so sehr in Frage stellst.

Immer noch, ....
traurig...
Du solltest Dich so annehmen, mit Dir gnädiger sein um eventuell auf den Gedanken zu kommen, dass es irgendwann (vielleicht schon bald?) wieder weitergehen wird, und zwar normal - oder zumindest halbwegs normal.

Die Einzelgespräche haben Dir nicht so geholfen, das ist schade. Vielleicht war es der falsche Gesprächspartner?

Vielleicht fehlt Dir selber ein Abschiedsritual...vielleicht hilft ein Tagebuch um etwas loszuwerden?

Es ist so vieles möglich - aber es kann ja auch sein, dass diese Zeit jetzt, wo Du zuhause sitzt und einfach weinst - normal ist für Deine jetzige Situation. Das macht es Dir auch nicht leichter, ist schon klar, aber es könnte Dich "beruhigen" - Auf jeden Fall ist für mich eines klar - Dein Opa"Vater" muss ein toller Typ gewesen sein, wenn Du so um ihn trauerst. Das ehrt ihn nachträglich, über seinen Tod hinaus. Fast könnte man neidisch werden. Hoffentlich wird auch mal jemand um mich so trauern...

Ich wünsche Dir alles Gute!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.11.2007, 09:48 
Offline

Registriert: 12.01.2007, 13:11
Beiträge: 14
Wohnort: Berlin
Hi, jetzt ist es ja noch länger her - hat sich bei Dir was geändert? Bei mir jedenfalls hat es damals endlos gedauert, das ging alles irgendwie gar nicht weiter, und dann, auf einmal, war es ganz anders. Mit einem Schlag. KOmisch, nicht?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Nein, es ist leider noch nicht wirklich besser geworden
BeitragVerfasst: 13.11.2007, 20:54 
Offline

Registriert: 15.06.2007, 18:10
Beiträge: 8
Wohnort: dortmund
Hallo Erbse,
ich hätte gerne gewußt, was bei dir endlos bedeutet hat, ( Ein jahr, länger?).
Ich weine nicht so oft wie am Anfang aber wenn es mich überkommt, dann fühle ich mich in der Zeit zurück gesetzt .(wie am Anfang). Und wie schon mal gesagt, man kann garnichts dagegen tun.
Ich kann auch nicht mehr an bestimmte Orte gehen, wo ich mal mit ihm war, dann kommen so viele Erinnerungen, die so weh tun.
Ich hätte auch gerne gewußt, was bei dir dann anders geworden ist?
Tat es dann nicht mehr so weh?? oder ...?

Ich kann nicht begreifen, wo das letzte halbe Jahr geblieben ist , ohne ihn.
Ich hab ihn so lieb und ich vermisse ihn so schrecklich.
Es kommen auch immer wieder mal Fragen und Zweifel auf (wie am Anfang), was hätte anders laufen können? Warum war ich nicht bei ihm? u.s.w. Nur das diese Fragen nicht mehr so oft kommen.

Ich denke das die Zeit nicht alle Wunden heilt, sondern sie nur lindert.

Ich wünsche dir auf deinem Weg alles Gute und vielleicht finde ich ja auch bald einen Weg für mich.

Liebe Grüße minijackie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 29.11.2007, 10:14 
Offline

Registriert: 19.12.2006, 10:27
Beiträge: 38
Ja, dass die Zeit die Wunde nicht heilt, ist mir jetzt auch klar. Die Zeit deckt sie nur zu, aber mir geht es auch so: bestimmte Orte wecken einfach Erinnerungen und sogar - eigentlich noch mehr - sind es Gerüche, die mich an bestimmte Situationen erinnern.

Aber man stumpft ab, Gott sei Dank!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 23.01.2008, 11:42 
Offline

Registriert: 22.01.2008, 11:24
Beiträge: 39
Ja 4 Monate sind leider noch nichts bei sollchen Sachen. Aber es wird besser. Noch 4 Monate und es wird dir besser gehen. Nochmal 4 noch besser.
Wie Mattes schon sagt die Zeit heilt wunden. zwar nur langsam aber es wird.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de