Aktuelle Zeit: 20.01.2018, 13:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Das sagt einem keiner
BeitragVerfasst: 01.03.2007, 11:29 
Offline

Registriert: 19.12.2006, 10:27
Beiträge: 38
Ich habe jetzt eine lange Phase überwunden, wo ich bald nicht mehr ein oder aus wusste. Es war so schrecklich, dass ich über den Tod meiner Mutter einfach nicht hinweggekommen bin, obwohl schon fast ein Jahr um war. Heute geht es mir wieder gut, ich bin mit der Situation quasi im Reinen, aber ich hätte mir schon gewünscht, das mir das mal jemand vorher gesagt hätte, denn dann hätte es mich definitiv nicht so doll erwischt.

Ich werde jedenfalls in Zukunft die Menschen, die jemanden verloren haben, warnen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.03.2007, 14:08 
Offline

Registriert: 03.01.2007, 16:54
Beiträge: 33
ja Mattes-Baby, das ist schon heftig, diese Reaktionen, die man hat. Und was am meisten überrascht dabei ist das man nicht damit rechnet - und wumm! ist es da...ohne Hilfe da durch zu müssen...undenkbar. Ich habe da aber noch Glück gehabt, denn ich weiß von jemanden aus einer Trauergruppe, dem es fast ein ganzes Jahr lang so gegangen ist und erst dann hat er den Mut gemacht zur Therapie zu gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.03.2007, 22:03 
Offline

Registriert: 09.02.2007, 19:06
Beiträge: 11
Wohnort: rastlos
Na ja wenn du zu dir ehrlich bist: Wie hättest du , unmittelbar nach dem Tod deiner Mutter, darauf reagiert wenn dir jemand gesagt hätte, dass es dir wieder besser gehen wird und alles gut gehen soll. Hättest du es sofort geglaubt und die Trauer wäre leichter zu bewältigen? Oder wärst du evt. verwirrt oder sogar sauer aufgrund der Tatsache, dass man lieber mit dir mitleiden sollte anstatt von irgendetwas in der Zukunft zu reden, grade da deine Mutter gestorben ist?

Ich kann es von hier auch nicht beurteilen und möchte dir auch nicht zu nahe treten, aber evt. hilft es dir wenn du dir diese Fragen selber beantwortest?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 24.01.2008, 12:29 
Offline

Registriert: 22.01.2008, 11:24
Beiträge: 39
Denke in der Situation ist es egal was einer einem sagt .. man ist in trauer und wenn einer sagt hey in einem jahr ist das nicht mehr so schlimm.. dann denkt man sich nur mmh vielleicht. Aber die trauer um den geliebten Menschen ist so groß das man daran nicht glaub.
Nach einem Jahr wenn es dann besser ist geht man warscheinlich zu demjenigen hin und sagt nur du hattest recht.
Es ändert sich nichts wenn einer einem sagt das es besser wird.. nicht direkt auser das es ein bisschen tröstet.

Das ist meine Meinung möchte keinem zu nahe treten oder ähnliches.. also klar kann auch bei jedem anders sein aber so seh ich das.

gruß Andi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2008, 09:16 
Offline

Registriert: 22.01.2008, 11:29
Beiträge: 21
Das tut mir sehr leid für dich wirklich. Schade das es so lange dauert hat. Es ist nicht Leicht jemanden zu verlieren und das wenn es eine Mutter ist bei manchen dauert es halt länger und bei anderen halt kürzer drüber hinweg zu kommen. Ich hoffe es geht dir wieder besser.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2008, 09:39 
Offline

Registriert: 22.01.2008, 11:26
Beiträge: 20
Diese Aussage ist für mich ein Zeichen von hilflosigkeit. "Bald ist alles wieder besser" Klar ist das eigentlich immer so..aber das hilft einem im Moment auch nicht weiter.
Allerdings kenne ich das, man hat Angst irgendwas falsches zu sagen und dann kommt sowas bei rum..man will dem Trauernden ja nur Mut machen. Ich denke die Absicht ist klar und wenn man sich halbwegs vernünftig anstellt glaube ich immer noch, dass es kein richtig oder falsch gibt. Jeder ist froh überhaupt jemanden zum Redne zu haben!!

Ich freue mich jedenfalls das es dir besser geht!

Alles Gute


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.01.2008, 13:06 
Offline

Registriert: 22.01.2008, 10:19
Beiträge: 20
Mein Beileid Mattes.

Ich bin mir nicht sicher, ob in dem Moment es dir geholfen hätte, wenn du schon vorgewarnt wärst. Ich denke im Endeffekt wären deine Reaktionen wieder gleich. Aber auch freue mich sehr, dass es dir inzwischen besser geht.

Alles Gute.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de